Was sind die Vorteile von Hanf Naturkosmetik?

Was sind die Vorteile von Hanf Naturkosmetik?

CBD Öle und Co. stehen hoch im Kurs, aber auch CBD Kosmetik wird immer beliebter. Die gute Nachricht: Die wertvollen Inhaltsstoffe können nicht nur von innen aufgenommen werden, sondern auch über die Haut. Schließlich enthält das größte menschliche Organ sogenannte Cannabinoid Rezeptoren, die mit Cannabidiol (CBD) interagieren können. Aufgrund der potenziellen antientzündlichen Eigenschaften kann sich CBD Kosmetik vor allem für problematische Haut oder für Menschen mit Hautkrankheiten eignen.

Mithilfe von Decarboxylierung wird von der Säure ein Kohlenstoffdioxid-Molekül abgespalten und so aus der im Hanf enthaltenen Cannabidiolsäure das wertvolle CBD hergestellt. Unsere Kosmetikprodukte verfügen über einen optimalen pH-Wert und eignen sich daher für alle Hauttypen.

CBD wird nachgesagt, dass es sich förderlich auf die menschlichen Hautzellen auswirkt, indem es zu einer Vermehrung dieser beiträgt. Die wohl größte Stärke von CBD ist jedoch, dass es entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Dieser Umstand konnte bereits in Studien festgestellt werden.

Eine Studie, die sich mit Arzneimitteln beschäftigte, die Cannabinoide enthalten, wurde im Jahr 2017 im Journal der American Academy of Dermatology veröffentlicht. Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass diese sich positiv auf Schuppenflechte, Ekzeme Neurodermitis und Kontaktdermatitis auswirken könnten.

Die Frage, die sich viele Anwender stellen, ist, ob CBD durch die Aufnahme über die Haut auch Einfluss auf den Organismus ausüben kann. Um darauf eine Antwort zu finden, wurden präklinische Versuche durchgeführt. Dabei konnte festgestellt werden, dass CBD scheinbar auch über den transdermalen Weg seine positiven Eigenschaften entfalten kann.

 

Back to blog